Work-Life-Balance und Burnout-Prävention

Energie und der Umgang mit der eigenen Energie ist ein zentrales Thema im Shaolin Kung Fu. Die äussere Arbeit soll für einen gesunden Körper sorgen und ihn nicht zerstören. Darum ist ein sorgsamer Umgang mit den eigenen, inneren Ressourcen unabdingbar.

 

Die Teilnehmenden lernen die Energiearbeit aus Sicht der Shaolin-Mönche kennen und wie man die eigene Energie pflegt und aufbaut. Sie erfahren aber auch, was bei einem Burn-out energetisch passiert und lernen, die Warnsignale zu erkennen. Das Ziel ist ein ausgeglichenes, glückliches Leben im Hier und Jetzt.


Energie verstehen

Was geschieht bei einem Burnout aus Sicht der Energie? Die Teilnehmenden lernen diese Zusammenhänge zu verstehen, damit sie die Warnsignale erkennen. Und sie lernen, wie die Shaolin Mönche Energie aufbauen.

Das Glück suchen

Im Chan Buddhismus, welcher die Grundlage der Shaolin-Mönche ist, geht es immer wieder um das Thema Anhaftung an Äusseres. Glück findet man aber in sich selber. Die Teilnehmenden lernen diese Sichtweise kennen und umzusetzen.

Die innere Arbeit

Weil das Glück nur in sich selber zu finden ist, wird diese innere Arbeit thematisiert. Die Teilnehmenden lernen Techniken der Shaolin-Mönche kennen und können diese in ihrem Alltag anwenden, für eine tiefe, innere Zufriedenheit.